Schwangerschafts-Blog

Wie Ihnen Bachblüten in der Schwangerschaft helfen

von Hebamme Magdalena gepostet in Schwangerschaft, SSW 17-28

 

Frauen, die erfahren, dass sie ein Kind erwarten, sind oft überglücklich und freuen sich auf ihr Baby. Da jedoch die schon bald einsetzende hormonelle Umstellung für ein Durcheinander der Gefühle sorgt, werden sie auch von Zweifeln und Ängsten geplagt. In diesem Fall können bestimmte Bachblütenessenzen helfen, das Gefühlschaos zu beseitigen.

Mehr lesen

Schwangerschaftsvorsorge durch die Hebamme

von Hebamme Magdalena gepostet in Schwangerschaft, Hebamme, SSW 17-28

 

Aufgaben und Verantwortung

Erwarten Sie ein Baby, haben Sie die Möglichkeit, die von der Krankenkasse bezahlte Schwangerschaftsvorsorge bei einem Facharzt oder einer Hebamme durchführen zu lassen. Da Hebammen berechtigt sind, die Vorsorge bei gesunden Patientinnen vorzunehmen, können Sie den Facharzt und die Hebamme gleichzeitig oder nacheinander in Anspruch nehmen. Möchten Sie die Pränataldiagnostik nutzen, um über eine mögliche Fehlbildung bei Ihrem ungeborenen Kind frühzeitig Bescheid zu wissen, lassen Sie sich bei einem Facharzt Ihrer Wahl einen Termin geben. Dieser nimmt dann die erforderlichen Untersuchungen wie Ultraschalldiagnostik und Bluttests vor.

Mehr lesen

Alles was Sie zur Geburtsvorbereitung wissen müssen

von Hebamme Magdalena gepostet in Schwangerschaft, SSW 17-28

 

Ein Geburtsvorbereitungskurs hilft Ihnen, sich optimal auf die Ankunft Ihres langersehnten Kindes und Ihre neue Rolle als Mama vorzubereiten. Sie können diese Veranstaltungsreihe allein oder mit Ihrem Partner besuchen.

Mehr lesen

Was Sie bei Yoga in der Schwangerschaft beachten müssen

von Hebamme Magdalena gepostet in Schwangerschaft, Sport, SSW 17-28

 

Sind Sie schwanger und möchten Sie sich optimal auf die Geburt Ihres Kindes vorbereiten, sind bestimmte Yoga-Übungen hilfreich. Diese können Sie übrigens auch dann machen, wenn Sie noch keine Erfahrung mit Yoga haben.

Mehr lesen

Schwangerschaftsgymnastik oder bisheriger Sport?

von Hebamme Magdalena gepostet in Schwangerschaft, Sport, SSW 17-28

 

Als werdende Mutter fragen Sie sich bestimmt, ob Sie auf Ihren gewohnten Sport verzichten müssen und stattdessen Schwangerschaftsgymnastik betreiben sollten. Hier finden Sie Antworten auf diese Fragen.

Mehr lesen

Das richtige Krankenhauszimmer finden

von Hebamme Magdalena gepostet in Schwangerschaft, SSW 17-28

 

Erwarten Sie ein Baby, machen Sie sich natürlich auch Gedanken darüber, welches Zimmer für die Zeit nach der Entbindung für Sie am besten geeignet ist. Werdende Mamas haben grundsätzlich die Wahl zwischen Einzelzimmer, Zweibett- oder Mehrbettzimmer und Familienzimmer. Für welches Sie sich letztlich entscheiden, hängt von Ihrer persönlichen Einstellung und Ihren finanziellen Möglichkeiten ab. Berücksichtigen Sie bei Ihrer Wahl aber bitte, dass eine Geburt eine enorme Herausforderung für die körperlichen und mentalen Kräfte darstellt. Daher ist es wichtig, dass es Ihnen danach bald wieder gut geht.

Mehr lesen

Wie Sie Schwangerschaftsstreifen vorbeugen können

von Hebamme Magdalena gepostet in Schwangerschaft, Schwangerschaftsbeschwerden, Gesundheit, SSW 17-28

 

Als werdende Mutter freuen Sie sich natürlich zu sehen, wie das neue Leben in Ihrem Bauch heranreift. Deutlich erkennbares Zeichen für sein gesundes Wachstum sind Schwangerschaftsstreifen. Diese auch Dehnungsstreifen genannten feinen Risse im Fettgewebe der Unterhaut kommen durch eine Überlastung zustande: Je mehr Platz Ihr Liebling benötigt, desto mehr wird das Gewebe im Bereich des Beckens und benachbarter Hautareale gedehnt. Ist es dann nicht mehr elastisch genug, reißt es ein. Die kleinen Gewebeschäden sind zwar harmlos, aber irreversibel. Außerdem sind sie als schmale bläuliche oder rötliche Verfärbungen zu erkennen, die erst später blasser werden. Außer im Bereich von Bauch und Hüfte können sie auch an Ihren Oberschenkeln und Brüsten auftreten. Ob Sie ebenfalls zu den Frauen gehören, bei denen sich diese unschönen Streifen zeigen, hängt von der Festigkeit Ihres Bindegewebes ab. Und diese wiederum ist genetisch bedingt. Damit Ihre Vorfreude auf die Ankunft Ihres Babys nicht getrübt wird, können Sie den lästigen Dehnungsstreifen schon mit einfachen natürlichen Mitteln begegnen.

Mehr lesen

Mutterschutz - Worauf Sie als Schwangere achten sollten

von Hebamme Magdalena gepostet in Schwangerschaft, SSW 17-28

 

Viele werdende Mütter befürchten, wegen Ihrer Schwangerschaft Nachteile zu erleiden. Doch diese Ängste sind glücklicherweise unbegründet. Erwarten Sie ein Baby, gelten für Sie die Bestimmungen des Mutterschutzgesetzes. Diese beziehen sich auf den Zeitraum Ihrer Schwangerschaft bis nach der Ankunft Ihres Babys. Damit Sie den Schutz der gesetzlichen Vorschriften auch für sich beanspruchen können, müssen Sie allerdings einige Vorgaben einhalten.

Mehr lesen

Stillen: Was Sie für den Anfang wissen müssen

von Hebamme Magdalena gepostet in Schwangerschaft, Stillen, SSW 17-28

 

Bringen Sie wie die meisten Frauen Ihr Baby in einem Krankenhaus zur Welt, legt man Ihnen Ihr Kind meist schon kurz nach der Entbindung an die Brust. Kennen Sie sich als Erstgebärende noch nicht mit dem Stillen aus, stehen Ihnen dort erfahrene Hebammen mit nützlichen Ratschlägen zur Seite. Diese legen Ihnen Ihren kleinen Liebling schon in der ersten halben Stunde nach der Geburt zum Stillen an. Das ist deshalb so wichtig, weil Ihr Baby dann noch durch die anstrengende Entbindung wach ist und einen starken Saugreflex hat. Geben Sie Ihrem Kind schon früh die Brust, steigert das Saugen Ihren Milchfluss und verhindert Nachblutungen. Wie fast alle Neugeborenen nutzt Ihr Kind den sogenannten Suchreflex: Es findet seine Nahrungsquelle, Ihre Brustwarze, ohne fremde Hilfe sogar mit geschlossenen Augen. Dazu ist es sogar schon in den beiden ersten Stunden nach der Entbindung in der Lage. Der Suchreflex wird durch eine Wangenberührung ausgelöst. In den folgenden Monaten entsteht aus der instinktiven Handlung eine willentliche Aktion. Um Milchstauungen und wunde Brustwarzen zu vermeiden, nehmen Sie am besten schon während der ersten Tage abwechselnde Stillpositionen ein. Außerdem werden Sie dadurch noch entspannter.

Mehr lesen

Diese Ausstattung erleichtert Ihnen das Stillen

von Hebamme Magdalena gepostet in Schwangerschaft, Stillen, SSW 17-28

 

Stillen Sie Ihr Baby, geben Sie ihm alles, was es für ein gesundes Wachstum und ein gut funktionierendes Abwehrsystem braucht. Damit Sie es optimal versorgen können, benötigen Sie ein wenig Übung, Geduld und eine entspannte Atmosphäre. Außerdem können Sie sich mit bestimmten Utensilien das Stillen erleichtern. Diese sind für die Anwendung zu Hause und unterwegs geeignet.

Mehr lesen

Neueste Beiträge

Weitere Tipps zu Ihrer Schwangerschaft

Weitere Informationen

Zum Kursangebot
Kennenlern-Termin vereinbaren